geruchsphänomen

momentan habe ich stress mit den nachbarn.
die ober mir, und die neben mir.
beide parteien sind nichtraucher, ich bin raucherin.
nun wird von ihnen urgiert, daß es bei ihnen nach rauch riechen würde.
und damit nicht genug .. auch nach katze.
interessant daran ist nun, daß sich der rauch- und katzengeruch bei den nachbarn über mir genau im schlafzimmer befindet.
nun habe ich allerdings auch genau unter ihnen ebenfalls das schlafzimmer.
in dem ich nicht rauche. weil ich das eklig finden würde.
bereits mehrmals haben sie mich gebeten, mehr zu lüften.
normalerweise lüfte ich im winter - im sommer ist durchgehend alles offen - so drei- bis viermal am tag.
auf ihre beschwerde hin, hab ich diese lüftungszeiten vermehrt und verlängert. d.h. statt mal zehn minuten bis ne viertelstunde alles aufzureissen, saß ich jedesmal ne stunde bibbernd rum.
nur - angeblich trat keine besserung ein.
natürlich macht mir das nen kopf.
ja, es setzt mich sogar unter stress.
vor allem, weil man ja selber den eigenen wohnungsgeruch so nicht mehr wahr nimmt. und man ja auch nicht möchte, das es für andere unangenehm ist.
deswegen hatte ich dann distel gebeten, bei mir vorbei zu kommen.
als nichtraucherin, und nicht hausbewohnerin - womit sie auch die spezifischen hausgerüche nicht kennt - sollte sie doch eine neutrale "geruchsinspektorin" sein.
tja, und distel fands ganz normal in meiner wohnung.
nun hatte ich eben mit dem nachbarn nebenan ein gespräch darüber.
also die, die rauchgeruch und katzengeruch in ihrem arbeitszimmer ganz penetrant verspüren.
er sprach auch das problem der nachbarn ober mir an, aber mit denen wird noch extra geredet.
was nun - um auf den beitragstitel zu kommen - allerdings für mich doch ein phänomen darstellt, ist, daß sich scheints meine wohnungsgerüche individuell verhalten.
was mein ich damit?
nun, ich bin auch eine exzessive räuchertante.
d.h. für mich riechts in der bude eigentlicht hauptsächlich nach tibetanischen räucherstäbchen (ca. 8 am tag wenn keine räucherkohle da ist) oder nach räucherwerk wie sandarak, verschiedene weihrauchsorten, guggul, sandelholz, libanesische räucherung(keine ahnung, was drin ist, aber extrem lecker *gg*), etc.
worauf ich natürlich meinen nachbarn frage, wie das denn mit dem räuchergeruch aussieht.
und jetzt kommts....
also er findet sowas ja eklig und mags gar nicht. allerdings wäre davon nur hin und wieder was im treppenhaus zu bemerken. und schließlich würd ich das ja in meiner wohnung räuchern, von daher störe ihn das nicht, weil das geht ihn ja auch nix an.
häääääääää? was ist das jetzt?
der räuchergeruch, den er eklig findet, den bemerkt er nur "hin und wieder im treppenhaus"?
der räuchergeruch, den er eklig findet, der zieht nicht in seine wohnung?
der räuchergeruch, den er eklig findet, der weiß, wo meine wohnung aufhört und bleibt drinne?
auf meine frage, wie das denn jetzt sein kann, gabs keine antwort und wußte er wohl auch keine.
deswegen gabs nur noch mal die ansage "fakt ist, es riecht nach zigaretten und katzen und wir müssen eine lösung finden."
also es ist jetzt nicht so, daß meine nachbarn unangenehme menschen sind - nicht alle *gg* - und wir uns eigentlich sonst gut leiden können.
distel meinte gestern, es wär wohl eher ein psychoproblem und nicht wirklich geruchsbelästigung.
da wußte ich noch nicht, daß mein räucherwerk so gutes benehmen hat, daß es grad mal ins treppenhaus schleicht und ansonsten in meiner wohnung bleibt.
jedenfalls bin ich grad mal am versuchen, eins und eins zusammen zu zählen.
die nachbarn unter mir, der typ, ist katzenhasser.
seit die eingezogen sind, erzählt der nur rum, wie dreckig katzen sind, daß sie die wohnung verpissen, alles kaputt machen und stinken.
die nachbarin über mir - die wegen gleichaltriger kinder sehr viel kontakt mit denen unter mir hat - hat angst vor katzen und findet sie unangenehm.
beide nachbarn - die ober mir und die neben mir - sind radikale nichtraucher.
ich hab drei katzen, rauche und räuchere exzessiv.
beschweren und als belästigung werden katzengeruch und nikotingeruch angeführt. das räuchern riecht niemand.
was ist da jetzt die logik?
diekolumnistin - 11. Feb, 12:26

Es muss nicht wegen dir nach Rauch riechen - in meiner Wohnung riechts auch nach Rauch, obwohl ich da noch nie eine Zigarette angezündet habe.
Ich vermute, bei mir liegts am Kamin. Und es stinkt fürchterlich!
Vielleicht solltest du dem mal nachgehen. (Und riechen Katzen überhaupt?)

Moonraven68 - 11. Feb, 16:10

hallo lucia..

habe gerade deinen bericht gelesen und mich köstlich amüsiert :-)

zitat:"der räuchergeruch, den er eklig findet, der weiß, wo meine wohnung aufhört und bleibt drinne?"

ich denke, gerade, wenn geräuchert wird müsste der nachbar / die nachbarn was mitbekommen...ich fürchte distel hat recht..es könnte eher ein psychoproblem sein...katzenhasser und fundamentalistische nichtraucher..

übrigens...ich bin auch raucherin, katzenbesitzerin und räuchertante..und finde deinen blog echt lesenwert..:-)

habe ihn mal bei mir abgespeichert..

alles liebe und..nicht ärgern lassen:-)
Moonraven

Amanleian - 11. Feb, 22:41

Also meine Katzen stinken hin und wieder auch mal, dann haben sie meist Blähungen, aber ansonsten... neee... Naja und das Rauchen, wenn snach oben zieht könnte ichs ja noch verstehen, aber nach untern?? also ich geb der Distel recht, die wollen was von Dir, bloß was und warum???

Amanleian

LuciaS - 11. Feb, 23:56

nach oben und nebenan .....
Kinnaree - 14. Feb, 23:10

Wie geht das eigentlich...

... frag ich mich grad. Durch die Mauern durch - oder wat jetz. Ich mein, ich hatte auch mal Nachbarn, die geraucht haben - wenn die direkt vor meiner Tür am Gang gestanden sind, dann hab ichs gemerkt. Aber sonst - wie soll denn dein Zigarettenrauch durch zwei geschlossene Türen dreimal um die Ecke zu denen in die Wohnung rein???????

Ich habs immer schon geahnt. Militante Nichtraucher sind das Schlimmste, was einem passieren kann.

Und deine Katzis - also hörmal, ich war mal bei einer Katzenzüchterin zu Besuch, die hatte so etwa 30 Viecher in der (sehr großen) Wohnung. Am Gang war genau NIX davon zu bemerken (drinn dann schon :) ).

Das klingt alles ziemlich sekkant, tät ich sagen.

Trackback URL:
http://lucia.twoday.net/stories/5508977/modTrackback

Zufallsbild

baumtroll

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Rattenfutter - gestrichten wegen Amazon

was ich noch sagen wollte ...

Der Mensch hat keinen von seiner Seele getrennten Körper. Denn was der Körper genannt wird, ist nur ein Teil der Seele, der von den fünf Sinnen wahrgenommen wird, den Hauptzugängen der Seele innerhalb der Zeitlichkeit. William Blake (1757 - 1827)

Aktuelle Beiträge

Die D'vuu verbrennen...
Es ist Nacht, wir sind drinnen. Sind riesige Fenster,...
LuciaS - 7. Apr, 10:58
Maximale Verteidigung.
Bin Zuhause, sehe beim Fenster raus, es wird dunkel. Später...
LuciaS - 28. Jan, 11:21
Giftgasanschlag in der...
Auf dem Weg zur Schule trenne ich mich von ein paar...
LuciaS - 18. Jul, 08:32
Hmm, wenn das vorgeschlagen...
Hmm, wenn das vorgeschlagen wird als Bestechungsversuch...
Kaletao - 9. Mai, 07:48
so bin ich ....
so bin ich ....
LuciaS - 6. Mai, 01:32

Status

Online seit 4671 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 7. Apr, 10:58

Suche

 

....


Alles wird gut
Fragmente
Frustgummi
Internettiges
Podcast
SchaMagisches Allerlei
Traumwelten
Was sonst noch gibt
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren